Startseite

DM-Frammersbach 2017

Der 1.&2. Lauf zur Deutschen Trialmeisterschaft war Auftakt zu einem spannendem Wochenende. Für die MSVg Hammelbach gingen insgesamt drei Fahrer an den Start. Nick Weber, Sandro Melchiori sowie Max Reeb. Alle drei Fahrer starteten in der Klasse DMSB Trial Cup (Weiß). Wir stellten uns die Frage, wie sie sich selbst einschätzten.

Nick Weber (221): Am Samstag bin ich gut in den Tag gestartet und konnte mich auch gut durch die Sektionen kämpfen, aber in der letzten Runde hat die Kraft einfach nachgelassen, deswegen machte ich noch viele Punkte. Dazu möchte ich sagen, dass ohne die Unterstützung meines Teams es nicht möglich gewesen wäre den Tag zu Ende zu fahren, da ich nach einem Sturz in der ersten Runde einen technischen Defekt hatte. Zum Schluss landete ich auf dem 5. Platz mit dem ich völlig zufrieden bin.

Am Sonntag startete ich sehr gut in den Lauf, doch wie am vorherigen Tag lies meine Kraft in den letzten drei Sektionen nach und ich machte leider sehr leichtsinnige Fehler, da ich noch zwei Ausgangsschilder umwarf hatte ich noch ein Paar extra Punkte gesammelt! Doch rückblickend bin ich mit mir und meinen Leistungen sehr zufrieden und ich hatte eine menge Spaß!

Das finden wir auch. Wir sind stolz auf Dich! Weiter so...

Max Reeb (217): Ich fand das Wochenende in Frammersbach sehr gut. Die Veranstaltung war super organisiert, sodass es keinen Staub gab und alles reibungslos ablief. Mit meiner Leistung am Wochenende bin ich ganz zufrieden, aber es ist noch Luft nach oben.

Super gefahren, hattest ja auch einen super Wasserträger...

Danke an Nick und Max für euren kleinen Bericht.

                                                      

 

 

Text: C. Richter Bilder: E. Schüßler           

 

Free business joomla templates